Profilierung durch Wein-Kompetenz

Immer mehr Supermärkte investieren in die Präsentation ihres Weinsortiments, um sich zu profilieren. Mit individuellen Sortimenten und einer emotionalen Inszenierung gelingt die Differenzierung von den Mitbewerbern.

Die zeitweilige Nut­zung der Weinabteilung als Event-Fläche ist für Luca Viglianti, Art Direc­tor bei Interstore in Zürich, ein wichtiger Erfolgsfaktor, wenn die Profilierung gelingen soll. Viglianti: “Die Warenträger müssen flexi­bel nutzbar sein. Von Montag bis Mittwoch werden sie zur Präsentati­on von Ware genutzt, und am Donnerstag und Freitag wird mit wenigen Handgriffen eine Verkostungsstation daraus.”

Download